Monolithische Zirkonoxidkrone

Warum Zahnersatz aus dem Ausland? Warum nicht aus Deutschland?

Mit der monolithischen Zirkonoxidkrone/-brücke wird dem Patienten eine kostengünstige und funktional hochwertige Versorgung aus Deutschland angeboten.

Durch die hohe Transluzenz des Zirkonoxids und der speziellen Färbetechnik ist es möglich eine ausgezeichnete ästhetische Krone oder Brücke herzustellen.

Die Kronen und Brücken werden aus einem Materialblock gefräst. Ein Aufbringen von zusätzlicher Keramikmasse ist nicht erforderlich. So ist das Abplatzen (Chipping) der Keramischen Verblendung nicht gegeben. Der natürliche Zahn gleitet ohne Abreibung über die monolithische Krone hinweg.

Das hochwertige Zirkonoxid verfügt im höchsten Maße über biokompatible Eigenschaften und ist somit für Allergiepatienten bestens geeignet. Dank der hohen Ästhetik und Materialeigenschaft der monolithischen Krone, wird den Zähnen ein natürliches Aussehen verliehen.

Unser Material

High Translucent Cubic Zirkon

Physikalische Eigenschaften

Eigenschaften

Einheit

Wert

Dichte (nach Sinterbrand)

g/cm³

> 6,0

WAK (25-500°C)

10-6K-1

10

Risszähigkeit

MPa*m1/2

4,8

Biegefestigkeit (4-Punkt)

MPa

>720

E-Modul

GPa

210

Chemische Zusammensetzung

ZrO2 + HfO2

≥ 90%

Y2O3

<10 %

Al2O3

<0,1

Andere Oxide

≤0,005 %

Die monolithische Zirkonoxidkrone/-brücke wird im Dentallabor Prücklmaier in Ebersberg innerhalb von 4 Arbeitstagen für den Preis von 13934 € je Einheit gefertigt. Für die Behandlungskosten wenden Sie sich bitte an Ihren Zahnarzt.

Angebot für Zahnarztpraxen mit Eigenlabor

Monolithische Krone/Brücke aus Zirkonoxid zu Fertigstellung im Eigenlabor für 99,- €

Erforderliche Arbeitsgrundlage: Modell, Sägemodell im Artikulator

Bearbeitungstipps

Laden Sie sich hier das Dokument "Nacharbeiten von Monolithischen Kronen/Brücken" herunter.

Ihr Ansprechpartner

Dentallabor Modelbau Prücklmaier

(Ebersberg)

Kontakt aufnehmen

Dateien senden